agv - Arbeitgeberverband Rheintal
agv - Arbeitgeberverband Rheintal
Verbandsleitung und Sekretariat
Auerstrasse 2 / 9435 Heerbrugg

Politik

Wettbewerbsfähig bleiben!

Dass wir eine Unternehmenssteuerreform brauchen und die bisherigen Steuerprivilegien für Statusgesellschaften abschaffen müssen, ist weitestgehend unbestritten. Andererseits müssen wir aber auch verhindern, dass die rund 24'000 international tätigen Unternehmen, die mehr als fünf Milliarden Steuereinnahmen generieren, 150'000 Arbeitsstellen in der Schweiz anbieten und unzählige Zulieferfirmen beschäftigen, wegen Steuererhöhungen ins Ausland abwandern. Bundesrat und Parlament haben daher nach jahrelangen Debatten mit dem Gesetz, über das wir am 12. Februar 2017 abstimmen, gewissermassen die Quadratur des Kreises geschafft und eine ausgewogene Lösung gefunden. Eine Alternative ist nicht in Sicht. Wird die Vorlage abgelehnt, stehen wir wieder auf Feld eins, und es wird abermals Jahre dauern, bis wir möglicherweise wieder eine mehrheitsfähige Gesetzesvorlage haben. Bei einer Ablehnung drohen zudem Gegenmassnahmen seitens der EU und OECD-Ländern, die wir uns schlicht nicht leisten können. Die Steuerreform stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen und schafft zudem Anreize, in der Schweiz Forschung und Entwicklung zu betreiben. So werden weiterhin - gerade auch im Rheintal mit seinen innovativen Firmen - attraktive Jobs geschaffen, die zusammen mit der prosperierenden Wirtschaft die Steuerausfälle mehr als kompensieren werden. Die linken Gegner der Vorlage verlangen hingegen viel höhere Steuern für alle Unternehmen und möchten damit gleichsam die Kuh schlachten, die man melken sollte. Schaffen wir doch besser Rechtssicherheit und gute Rahmenbedingungen, damit unsere Schweizer Firmen auf den international hart umkämpften Märkten bestehen und unser aller Wohlstand sichern können. Die USR III ist für uns Rheintaler sehr wichtig und daher unbedingt mit einem klaren JA anzunehmen.

Thomas Bolt, Sekretär AGV Arbeitgeberverband Rheintal

www.steuerreform-ja.ch